Esther Schittko, Esko-Personal-Training, Fitness aktuell, Blog - Esko-Personal-Training, Ihr Master Personal Trainer

Direkt zum Seiteninhalt

- Spruch des Monats Februar 2017

Esko-Personal-Training, Ihr Master Personal Trainer
Herausgegeben von in Zum Schmunzeln ·
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Trainingsbekleidung!

Traumhaftes Winterwetter, Sonnenschein, klare kalte Luft und tiefer Schnee, tolle Fernsicht und kein eisiger Wind - ideale Trainingsbedingungen um endlich mal wieder Widerstandskraft und Vitamine für die körpereigene Abwehr aufzubauen.



Außerdem kommt auch der Spaß und der Schweiß nicht zu kurz. In den Schnee einsinkende Füße lassen beim Gehen Erinnerungen an den längst vergangenen Sommerurlaub am Strand und der genauso anstrengenden Wanderung auf feinem Sand hochkommen. Damit der Trainingsspaß ungetrübt bleibt sollte man allerdings nicht vergessen, die den Minustemperaturen angepasste richtige Trainingsbekleidung anzuziehen. Besonders warm sollte der Brustkorb gehalten werden und sodenn eine Winterlaufhose nicht vorhanden ist, geht auch die Sommerlaufhose mit daruntergetragener Skiunterwäsche in Ordnung. Dazu je nach Bedarf entsprechend warme Mütze, Handschuhe, Schal und bei kaltem Wind auch etwas dem Atemschutz dienendes .

Fazit auch der Winter ist eine hervorragende Zeit für Personal Training und das nicht nur indoor!

Sportliche Grüße
Esther

                                                                                   



1 Kommentar
Durchschnittliche Bewertung: 115.0/5
Sebastian S.
2017-02-11 01:17:36
Weiter so! Das sieht nicht nur vorbildlich sondern auch gesund und motivierend aus und zudem passt die alte Weisheit über die höchstens falsche Kleidung absolut.
Fazit: Applaus und weiter so!


Zurück zum Seiteninhalt